AUF EINEN BLICK

a

1 Tag, 3 parallele Tracks, 5 Themengebiete, voll digital und kostenfrei – wir geben dem Thema „New Work“ die Aufmerksamkeit, die es verdient!

Am 24.11.2020 tauchen wir mit euch in die Welt des neuen Arbeitens ein und weil das Thema uns alle betrifft, ist die #NWE20 kostenfrei! Hol dir die maximale Inspiration auf unserer digitalen Messe, lass dich in neue Arbeitswelten entführen und spüre, wie New Work unser aller Arbeitsalltag verändert.

 
 
Image

WAS SOLL DAS GANZE?

a

Mal ehrlich: Wie viele Jahre reden wir schon über New Work? ​Ist es überhaupt noch „new“? Und reden wir alle über dasselbe?​ dm-Gründer Götz. W. Werner spricht uns aber sicher allen aus der Seele: ​

„Das Leben teilt sich nicht in Arbeits- und Freizeit. Es ist alles Lebenszeit.“
Mit der New Work Evolution setzen wir genau hier an!​

Denn New Work ist mehr: Menschen, Führung, Kultur, Wertschätzung, Arbeitsstile, Arbeitstypen, Technologie, täglicher Wandel. Puh! Ganz schön viele Ebenen, Metaebenen und Plätze für Missverständnisse. Bringen wir Licht ins Dunkel und sprechen darüber, wie wir Arbeit der Zukunft mit Lebenszeit vereinen und im Zusammenspiel sinnvoll gestalten.​

 
 
 
 

SAVE THE

DATE!

Schüttle das Kissen aus, mach Platz auf der Couch: Wir bringen die New Work Evolution zu Dir nach Hause! Trag Dir den 24. November gleich in den Kalender ein und melde Dich an!

Auf Süddeutschlands Leitkongress für digitale Arbeitswelten beleuchten wir mehr als den wechselnden Schreibtisch im Büro und mehr als das Team-Event für angeblich bessere Arbeitsatmosphäre.​ Die #NWE20 ist unser Beitrag zur Neuordnung der Arbeitswelt. Dabei geht es um mehr als um das mobiles Arbeiten und den Obstkorb. Es geht um Kultur, um Motivation, um Arbeit 4.0, um Teams, um Geschichten aus dem wahren Leben – und es geht um das, was Du Dir für das neue Arbeiten wünschst!

Image

24.11.20

Image
 
 
Image Image

#VOLLDIGITAL

a

Apropos Wandel: #NWE20 goes digital! Noch ein Event im Netz? Ja! Dieses Mal bist aber Du gefragt! Auf einer Messe stehst Du ja schließlich auch nicht nur rum, oder?

Wir bringen die #NWE20 ins Netz! Aber nicht per Zoom, Teams etc., sondern auf einer komfortablen Messeplattform, auf die jeder problemlos Zugriff hat!

Mehr erfahren >>
 
 

Referenten

 
 
 

Lea-Sophie Cramer LEA-SOPHIE It's the purpose, baby! Was will Dein Team eigentlich von Dir, damit es bereit ist, gut zu arbeiten? Wie wäre es zu Beginn mit einem Grund, warum es das tun sollte? Im sogenannten "Purpose" steckt alles, was es braucht, um nicht irgendwelchen verstaubten Vorschriften zu folgen. Wie das bei Amorelie aussah und wie es bei Dir aussehen kann? Lea-Sophie verrät es Dir!
CRAMER
Ralph Goldschmidt RALPH „Ohne Geld. Ohne Kunden. Mit Kind.“ So beschreibt Ralph Goldschmidt seinen Start in die Selbstständigkeit. Klingt verrückt – war aber genau das richtige. Denn in dieser Zeit und in den Jahren darauf hat er selbst erfahren, was er jetzt anderen vermittelt. Kernbotschaft: Einmal durchschütteln und NEW WORK ein NEW HOME geben.
GOLDSCHMIDT
Roger Zimmerman ROGER Die Generation Z ist gefürchtet. Warum? Weil sie weiß, was sie will. Das überfordert. Und es fordert. Nämlich neue Konzepte von Unternehmern und Arbeitgebern. Oder aber von der GenZ selbst. Roger Zimmermann hat dafür eine Basis geschaffen und sagt Dir, worauf es ankommt, wenn Du mit jugendlichem Leichtsinn weiterkommen möchtest.
ZIMMERMAN
Daniel Vollmer DANIEL Daniel Vollmer leitet den Consulting-Bereich der AppSphere AG. Mit seiner umfassenden Expertise für komplexe Geschäftsanforderungen berät er vornehmlich Unternehmen bei individuellen IT-Lösungen zur Steigerung der Unternehmensagilität. Als CTO verantwortet er das Leistungs- und Lösungsportfolio und dessen permanente Weiterentwicklung. Regelmäßige Fachartikelpublikationen in namhaften Fachmedien machen ihn zum gefragten Berater.
VOLLMER
Hauke Otten HAUKE Gemeinsam mit Daniel Vollmer, CTO AppSphere AG, wird Hauke in seinem Vortrag auf das Thema "Business Innovation" eingehen, mit dem Ideenräume in komplexen Umgebungen geschaffen und anschließend realisiert werden - so geht selbstdisruptive Innovation. Anhand des Projektes mit CML EurAsia wird aufgezeigt, welches Potential Unternehmen ausschöpfen können, wenn Sie diesen - zugegebenermaßen mutigen - Weg wählen.
OTTEN
Stephen Kunstmann STEPHEN Stephen Kunstmann entwickelt mit Unternehmen ein IT Zielbild, das auf mehrere Jahre ausgelegt ist, und betreut die beteiligten Projektmitarbeiter dabei, die Transformation vom Status Quo hin zum IT Zielbild erfolgreich zu meistern. Dabei profitieren Kunden von seinem technologieübergreifenden Verständnis und seiner Fähigkeit, komplizierte Dinge auf einfache Art zu erklären.. Seine Expertise liegt vor allem im Bereich Azure Compute und Networking. KUNSTMANN Nils Reger NILS Nils Reger leitet bei der der AppSphere AG als Teamleiter das Thema Business Innovation. Er ist Absolvent des KIT mit den Wissensschwerpunkten Maschinelles Lernen und Innovationsmanagement. Bereits während des Studiums hat er ein eigenes Unternehmen gegründet und Kunden im Bereich digitale Services beraten. Milthilfe seiner umfassenden Methodenkompetenz entwickelt er innovative, datengetriebene Lösungen, um den Fortschritt und Erfolg der AppSphere-Kunden zu sichern.
REGER
Johannes Technau JOHANNES Seit 2006 beschreitet Buurtzorg neue Wege und verzichtet dabei auf starre Hierarchien. Die autark organisierten Pflegeteams regeln alles selbst: Von der Planung der Arbeit über die Organisation der Teams bis hin zum Kontakt zu den Hausärzten. Denn New Work heißt bei Buurtzorg vor allem eines: Vertrauen! Nach dem Motto "Menschlichkeit vor Bürokratie" steht bei Buurtzorg die zu pflegende Person im Mittelpunkt und die Fachkräfte können sich auf ihren Beruf konzentrieren - die Pflege. Wie dieses Modell in der Praxis funktioniert, erzählt die New Work Story von Buurtzorg. TECHNAU Vera Starker VERA The focused Company (TFC) ist ein integrierter Framework zum konzentrierten Arbeiten in Unternehmen im Wissenszeitalter, das von Arbeitsunterbrechungen und Multitasking gekennzeichnet ist. Herzstück des Modells: An der durch konzentriertes Arbeiten nach TFC entstehenden Produktivitätssteigerung werden Mitarbeiter „in Zeit“ beteiligt. Ob durch Freizeit (4-Tage Woche, 5-h-Tag zu ohne Gehaltsverzicht, wegfallende Überstunden etc), oder freie Zeit für eigene Leidenschaftsprojekte oder pro Bono Projekte. STARKER
 
 
 
 

Deine #NWE20

a

Oh wow, New Work hat so viele Facetten! Wie bringst Du das alles in einen Tag? Musst Du gar nicht – Du schaust Dir einfach nur das an, das wirklich relevant für Dich ist. Menschen, Innovation, Geschichten oder ein Blick in die technologische Zukunft? Mach, was Du willst auf der #NWE20!

zur Agenda >>
Image
 
 
Image

PARTNERPORTAL

a

Einfach nur dabei sein? Du kannst mehr! Werde Partner der #NWE20!

Hand aufs Herz: Im Business ist Partnerschaft oft auch eine Frage von Leistung und Gegenleistung. Wir bieten Dir eine Bühne, damit Du Dein Wissen in die Welt tragen und Synergien nutzen kannst.

 

Zum Partnerportal >>
 
 
 
 
 

Kontakt

Image