LEA-SOPHIE

CRAMER

Gründerin & Beirätin AMORELIE, Starstrike Ventures

Lea-Sophie Cramer ist eine leidenschaftliche Unternehmerin und Leaderin: In den letzten 7 Jahren hat sie AMORELIE, die größte europäische Marke für das Liebesleben, aufgebaut und geleitet. AMORELIE wurde später an ProSiebenSat.1 verkauft und Ende 2019 bin ich als CEO zurückgetreten und unserem NED-Vorstand beigetreten.

Lea-Sophie liebt alle Aspekte von Consumer-Love-Marken. Sie ist seit fast 7 Jahren als aktiver Business Angel (Starstrike Ventures) und als Beiratsmitglied (Conrad Electronic SE, Ifolor AG) tätig. Themen wie Strategie, digitale Disruption, Unternehmertum, Consumer Brands, innovatives Branding & Marketing, Omnichannel-Vertrieb, New Work und Leadership, Internationalisierung und Female Empowerment begeistern sie.

Mit Ihrer Key-Note "Because it‘s 2020: Warum unsere Wirtschaft diverser, mutiger und menschlicher werden muss“ spricht Lea-Sophie ein Thema an, das an Aktualität nicht zu übertreffen ist.

Unsere Arbeitswelt ist im Wandel:

Wir jungen Wilden wollen Gesellschaft bewegen, mitbestimmen und früh Verantwortung übernehmen - wir brauchen das WARUM in unserer Arbeit!

  • Unsere Leistung soll an dem Ergebnis und nicht an den investierten Stunden am physischen Arbeitsplatz gemessen werden
  • Wir wollen schneller, selbstbestimmter und kreativer arbeiten
  • Wir wünschen uns Chefs, die verletzlich führen und uns wirklich ausbilden können und wollen - mit flachen Hierarchien und natürlicher Autorität, die nicht unbedingt einer offiziellen Rolle bedarf

Das war 2019. Jetzt ist 2020 und wir sind in einer weltweiten Pandemie. Das, was galt, gilt noch viel mehr.

Dies ist ein Plädoyer für die Arbeit von morgen, bei dem wir uns Purpose, Diversität und verletzliches Führen als Eckpfeiler der zukünftigen Arbeitswelt mit Anekdoten aus der Amorelie Zeit angucken.

 
 
 

Kontakt